InLiNa - Internationales Lichtnahrungszentrum
Mein Blog

Bewusstseinswandel seit InLiNa Seminaren



Der Seelenführung vertrauen.....

Liebe Jenny und lieber Thimy,

seit fünf Jahren gehe ich den Weg mit euch, den Weg, den ihr so mutig vorlebt! Ihr zeigt damit, dass es möglich ist. Aus tiefster Seele danke ich euch dafür. Neben so vielem, was ich gelernt habe in dieser intensiven und bewegenden Zeit, ist es für mich das Wichtigste, dass ich meiner Seelenführung vertrauen kann! Und klingen die Ideen und Impulse im ersten Moment fast verrückt und für 3-D-ler sowieso nicht nachvollziehbar. Doch es ist immer mehr mein Weg geworden und nicht mehr der, der durch Programme und Muster durch die Matrix und deren Helfer bestimmt wurde. Deine Seminare - und als Organisatorin habe ich viele miterlebt!!! - haben jedes Mal neue Verblendungen aus der new-cage.Szene in mir aufgelöst und meine Ängste und Zweifel zum Schmelzen gebracht. Ich bin immer mutiger geworden, meiner Seele zu folgen und habe das große Glück, dass mein Mann Peter ebenfalls diesen Weg mutig mitgeht. Anfangs war das nicht ganz so, doch durch meine Konsequenz, in der ich mir treu war, wurde auch er erreicht und wir sind ein wunderbares Team geworden. Ich könnte ein Buch schreiben über all die Veränderungen in unserem Leben durch unsere Seelenführung, möchte hier nur die größten anführen. Im Januar 2016 sprachest du in einem Seminar in Ungarn an, dass du Griechenland in meiner Aura sehen würdest. Dieser Satz erreichte mich so tief, dass wir sofort begannen, nach einem Haus dort zu schauen. Ich spürte eine unbändige Kraft, die mich förmlich voranschob. Im März 2016 haben wir das Haus gefunden, es wurde renoviert mit viel lieber griechischer Hilfe und im dezember konnten wir einziehen. Unser Neuer Olymp!!!! Es fühlt sich wunderbar an, in dieser weiten Natur und der Nähe des unendlichen Meeres zu sein. Endlich konnte meine Aura sich ausbreiten. Hier wollten wir bleiben und glücklich leben. Doch dann kam im Herbst 2017 die Stimme meiner Seele, die uns zum 7-D-Seminar nach Costa Rica rief. Mein Mental wollte mich abhalten von dieser langen Reise, doch mein Herz sprach deutlich, dieses Land und dieses Seminar zu besuchen. Und da wir unserem Herzen folgen, buchten wir. Als ich das Seminarhaus betrat und einen Blick nach draußen in den Garten warf, strömte aus meiner Seelentiefe hervor "Die ist der Garten, nach dem ich mich immer gesehnt habe". Peter erging es ähnlich. Wir erlebten mit Jenny und ihrer Familie eine wunderbare Seminarwoche an einem paradiesischen Ort. Ich hatte nie so etwas Schönes gesehen. In dieser Seminarwoche hast du, Jenny, uns alle so wunderbar und liebevoll darin geschult, uns zu vertrauen. Du hast jeden von uns erleben lassen, dass er seine großartige Seelenführung in sich trägt, dass jeder von uns mit ihr verbunden ist und ihr vertrrauen kann. Noch in dieser Woche spürten wir, dass dieser Ort auch uns rief, dorthin zu gehen. Und dazu kam, dass dieser Ort zum Verkauf stand. Es war bereits alles für uns vorbereitet. Wir haben uns entschieden im Vertrauen auf unsere Seelenführung - und es war ein großer und mutiger Schritt für uns beide, denn wir hatten doch gerade in Griechenland alles für uns gestaltet - dieses Haus in Costa Rica zu kaufen und unseres in Griechenland wieder weiterzugeben in neue Hände und Herzen. Während ich dieses schreibe, bin ich hier in Griechenland. Unser Garten mit all seinen Blumen, die wir gepflanzt haben, blüht gerade paradiesisch schön, alles duftet. Es ist ein schwingendes Feld voller Liebe, in dem aber auch bereits eine Abschiedsmelodie mitklingt. Wir bedanken uns bei diesem Ort und dieses Feld dankt uns für all die Liebe, die fließt zwischen uns. Wir spüren tief, dass uns etwas noch Größeres erwartet, etwas, was unsere Seelen noch weiter werden lässt. Etwas, was in Europa nicht mehr möglich ist. Wir tun wirklich den Sprung in etwas Neues hinein im vollsten Vertrauen auf die Führung der Alleinheit - weil wir es so fühlen in uns. Liebe Jenny, indem du den Weg mit deiner ganzen Familie vorgehst, eröffnest und zeigst du uns Wege und Möglichkeiten. Und jeder kann entscheiden, ob er mitgeht, wie weit er geht, in welchem Tempo. Ich kann nur immer wieder sagen, nichts macht mich so glücklich und auch so erfolgreich, als dem Weg meiner Seele zu vertrauen und zu folgen. Das kann ich nur jedem an sein Herz legen.

In tiefster Liebe, großer Freude und unendlicher Dankbarkeit

Mechthild MarySol Herz.


1 Kommentar zu Bewusstseinswandel seit InLiNa Seminaren:

RSS-Kommentare
Sonnenscheinchen on Montag, 30. April 2018 15:24
Meine vordatierte Altersangabe - Zeitrechnung des Jahres 2018 bestimmt zur Zeit: 57 Jahre." Werde jedes Jahr jünger!!!! Hat aber keine Bedeutung , da ich ja unsterblich bin !( Wie wir Alle)( wenn Ihr Eure Seele noch nicht verkauft habt.!) Nur so diese Altersangabe zum alltäglichen Vergleichen und Bewerten und Beurteilen -wie es vorgegeben wird- egal von wem......( Und werdet Euch Dessen bewußt) Als Kind spürte ich schon, das ich im falschen Film bin....Kindergarten gehen müssen, Fahnenappell-(Jenny-klingelts?) Was wollten Sie von mir? Trennung von den geliebten Eltern? = Trennung von der Liebe ? 6 Wochen Krankenhausaufenthalt nach Mums und Gehirnhautenzündung mit 4 Jahren verlor sich meine Seele. ( Keine Besuche -da noch 6 Geschwister) Nur an die weiße Decke stieren.Sie war weg! Nun holte mich ( meine Seele) Anfang April dieses Jahres Jenny in Meißener Seminar zurück in meinen Körper und seit dem erfahre ich täglich neue Tatsachen( bei Wundern klingt das wie Wunderheiler<) Aber was ich da erlebt habe im Seminar, kann ich hier nicht beschreiben .Das muß man erlebt haben! Da gab es einen Schauspieler,welcher sich den Faust zu sehr zu eigen gemacht hat.Junge Leute werden von Magie gefesselt und sind fremden Mächten aus geliefert. Ich verstehe den Faust zwar immer noch nicht-trotz vielen Versuchen- (hat was magisches) aber der Junge Schauspieler hat seine Seele wieder!!! Dank Jenny!Seine teuflischen Augen waren auf einmal Augen eines jungen dynamischen neugierigen wissbegierigen jungen Mannes. Es gab auch noch viele Seminarteilnehmer , die in ihrem Leben nicht gewußt haben was eigentlich mit Ihrer Seele los ist.Sie meinten: alles ist gut, alles paßt,aber dabei verdrängten sie viele angestaute Probleme. Partnerprobleme,auch durch Angehörige,selbst Probleme aus frühere Leben wurden bei Jenny aufgelöst. Dabei kamen so viele Emmutionen hoch, die man mit fremden Menschen bestimmt nicht freigibt. Im Sep.2017 erfuhr ich, bis zum heutigen Tag, das Seelennahrungsseminar, was mich nach 49 Tagen nur mit Iwes -Wassser zum Kaffee-Tee und Kakao- Verzicht geführt hat.Inzwischen fastete ich in diesem Jahr 7 und 11 Tage und esse seit dem kein tier. Fleisch mehr. Wer kann auch seine Freunde essen , mit dem er kommunizieren kann!.? Telephatie ist auch wenn ich nichts Weis die leichteste Übung der Kommunikation .Auch hier meinen großen Dank an Jenny, Timmy und der Alleinheit!!!+kleinen Welterhalteren!!!!Yes, wir tuhen was!!!
Auf Kommentar antworten

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
RSS

Letzte Einträge

Absichten gegen Dämonen
Spirtualität
Veränderung seit Seelenkommunikation
Kommunikation auf Seelenebene
Erfolge bei Seminare
erstellt von