InLiNa - Internationales Lichtnahrungszentrum
Mein Blog

Großes Dankeschön


Hallo Ihr Lieben,

ein ganz tiefes Bedürfniss in mir möchte euch allen gerne das wunderbares Erlebniss meines Weges in die Freiheit erzählen. Mein Leben war geprägt von Arbeit, in einer Form der tiefsten Gefangenschaft, eine ganz besondere Form von Sklaverei. Ich wurde klein gehalten, unterdrückt.

Doch parallel dazu spürte ich immer eine unbändige Lebenskraft, die ständig versucht hat, auf irgendeine Weise auszubrechen. Zuerst bin ich auf Religionen und die NewCage Szene reingefallen. Es war deprimierend erfolglos. Im Gegenteil, ich erschaffte mir neue Gefängnisse und Abhängigkeiten.

Doch vor genau fünf Jahren fand ich ein Bild und einen kleinen Bericht von Jenny in einer Zeitschrift.

Eine Seite, die mein Leben vollkommen verändert hat. Ich lud Jenny ein, bei uns ein Seminar zu geben. Und in tiefstem Winter fuhr die ganze Familie von Berlin nach Süddeutschland ,um für fünf Seelen ein Seminar zu geben. Meine erste Berührung mit LiNa. Damals war es unglaublich, was das mit mir gemacht hat. Es hat mich durchgeschüttelt auf alle erdenkliche Weise, doch ich habe durchgehalten!!!

Nach diesen drei Tagen, hat mich nichts mehr aufhalten können. Ich habe alle drei Jahresausbildungen gemacht (damals gab es noch ein drittes Jahr, da bin heute noch unendlich dankbar) und alle Seminare von Jenny, manche mehrmals) In diesen fünf Jahren wurde mir bewusst, dass die Befreiung keine Zauberei ist, sondern Arbeit, knallharte Arbeit. Thema für Thema habe ich aufgelöst, 90% meines Lebens verändert. Ich habe auf diesem Weg gekämpft und geweint. UND ich habe GELACHT und GESUNGEN, GETANZT und GEMALT. Ich hatte Zeiten, da konnte ich ganz tief richtig glücklich sein. Immer öfter kamen diese Phasen, waren immer länger. Ich bin oft aus der Matrix vollkommen ausgetreten, in eine andere Dimension eingetaucht, war Tagelang im Seelenraum.

Dann gab es eine neue Wendung. Das erste Seminar in Costa Rica. Was Jenny und Thimy uns da ermöglicht haben, ist mit Worten nicht mehr zu beschreiben. Der Ort, an dem wir waren ließ uns in neue Tiefen und Höhen der Heilung eintauchen. Umgeben von unglaublich schöner , reinster Natur, erlebte ich denn Abriss meiner letzten Gefängnismauern. Das mutige, glückliche Kind, das mir da begegnet ist, ist voller Freude und Kraft. Endlich , nach soooo langer Zeit. Mit diesem Schatz in meinem Herzen ,bin ich ein ganz neuer Mensch. Ich bin voller Ideen und Tatenkraft. Da bahnt sich was ganz großes in mir. Der Weg formt sich, es geschieht bald. Ich möchte euch allen Mut machen, weiter zu gehen. Lasst euch nicht abbringen von dem Geschehen im Außen. Die wahre Befreiung geschieht tief in eurem Herzen. Egal, was auch immer geschieht, keiner kann uns unsere Seele stehlen. Und wenn es ganz dunkel wird , dann erinnert euch, dass niemand von uns alleine ist. Wir sind alle verbunden in der ALL-EIN-HEIT einer unbeschreiblichen neun freien Form von Liebe und Dankbarkeit. doch was ihr braucht ist Vertrauen, Mut und Wille. Nur wenn ihr eine Entscheidung trefft, kann eure Seele für euch arbeiten. Erinnert euch immer wieder an den tiefstem Wunsch eurer Seele.  DAS IST DER WEG IN DIE FREIHEIT.

AUF diesem Weg möchte ich mich bei allen Seelen bedanken, die ich durch Jenny und Thimy kennengelernt habe. Von denen ich lernen durfte, die mich gestärkt haben, mir geholfen haben, weiter zu gehen, weiter zu machen.

Mein ganz besonderer Dank geht jedoch an Jenny und Thimy . Eure unendliche Geduld und Ausdauer mit mir (Ich brauch immer bisl länger ) eure unendliche Kraft weiter zu machen, eure Bereitschaft trotz aller Angriffe weiter zu machen, haben auch mir die Kraft und den Mut gegeben immer wieder aufzustehen. Immer wieder zu vertrauen und Neues zu wagen.

In tiefer Liebe und Dankbarkeit


1 Kommentar zu Großes Dankeschön:

RSS-Kommentare
Ruth Piechotta on Montag, 23. April 2018 05:52
fast meine Worte...es lohnt sich dran zu bleiben...ist der Spruch eines Bekannten von mir. Abstinenz von was auch immer bringt uns Klarheit und Wahrheit, so kam ich zur Licht- besser gesagt Seelennahrung. In der Umgangssprache sagt man: "wir leben von Luft und Liebe!" das ist ziemlich nah an der Wahrheit:-) Wir sind groß und stark und können unglaubliche Dinge. Genau genommen ist es nichts Neues, uns fehlte lediglich die Erinnerung an unser wahres Sein. In Liebe und Dankbarkeit für Liebe und Frieden!
Auf Kommentar antworten

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
RSS

Letzte Einträge

Camp in Paraguay eröffnet
Die richtige Entscheidung und Von irgendwo kommt immer ein lichtlein her
Costa Rica Auswanderung Folgen
noch mehr Positives
Optimismus für alle!
erstellt von