InLiNa - Internationales Lichtnahrungszentrum
Mein Blog

Erfolge nach Lichtnahrung/Seelennahrung


Liebe Jenny, lieber Thimmy,

hiermit möchte ich Euch beiden danken für Euer Engagement, Eure Arbeit und Unterstützung jeglicher Art.
Ich will auch mal innehalten und anschauen, was sich alles seit meinem Kurs Seelennahrung im September 2017 so alles bei mir getan hat.
Natürlich geht es bei mir nach wie vor auf und ab. Sonnige Tage wechseln sich mit nachdenklichen ab. Wo geht meine Reise eigentlich hin.

"Fresstagen" folgen Fastentage.

Insgesamt kann ich aber eine positive Bilanz ziehen. Und diese möchte ich Euch mitteilen:
Ich halte mein Gewicht (nehme nicht zu), was ich als sehr angenehm empfinde. 13 kg weniger seit Vorbereitung auf den Kurs.
Blutbild vor 1 Monat bei der Hausärztin ist völlig im Normbereich.
Meine Blutsenkung ist zum ersten Mal seit meiner Jugend wieder normal, war immer viel zu hoch, und keiner wusste, warum.
Mein früher üblicher Körpergeruch (besonders beim Schwitzten und nach
Sport) ist kaum mehr wahrnehmbar. Auch die Wäsche riecht selten unangenehm.
Meine Lesebrille ist nur noch in Ausnahmefällen im Einsatz.
Ich spare ganz viele Kosmetik-, Körperpflege- und Reinigungsmittel.
Ich bade ca. 3 Mal die Woche in IWES. Inzwischen bildet sich nach dem Baden kein "Speckrand" mehr an der Wanne. Sie ist so sauber wie vorher.
Durch die Bläschenbildung von IWES-Wasser (an der Badewanne und an meinem Körper) fühle ich mich wie in einem kleinen Whirlpool. Es fühlt sich sehr entspannend an, wenn sie z.B. am Rücken hochperlen.
Die Auswahl an Lebensmitteln ist überschaubar. Der Einkauf ist stets schnell erledigt und dadurch auch sehr kostengünstig.
Meine Glutenunverträglichkeit ist - wie von Jenny angekündigt - nicht mehr vorhanden. Ich vertrage Weizenprodukte wunderbar. Blähungen sind inzwischen eine Seltenheit geworden.
Ich habe die Entscheidung getroffen, immer authentischer zu werden, "meins" zu machen und mich immer öfter mancher vermeintlichen Verpflichtung zu enthalten.
Ich habe mir ein neues Hobby zugelegt und mir damit einen alten Wunsch
erfüllt: Seit Januar spiele ich Akkordeon und nehme professionelle Stunden dazu. Es bereitet mir soviel Freude und Spaß, dass ich täglich, 1-2 Stunden mit Üben und Spielen verbringe.
In meiner überwiegend weißen Kleidung fühle ich mich sehr wohl und geschützt. Sie wird außerdem gar nicht so schnell schmutzig wie erwartet.
Der "Blitzi" in unserer Wohnung hat sehr zu einem wieder entspannten Klima zwischen mir und meinem Mann beigetragen. Wir können beide den jeweils anderen mehr so lassen, wie er ist - in Liebe - und unterstützen uns gegenseitig.
Der "Mobiles" im Auto gibt mir ebenfalls das Gefühl, mich sicher und geborgen zu fühlen. Ich rege mich auch nicht mehr so oft über die anderen auf.
Absichten - auch "selbstgestrickte" - helfen mir, Bindungen und Verstrickungen, besonders im Familienbereich, loszulassen und auflösen zu können.
Ich denke, da hat sich schon eine ganze Menge getan. Und ich habe mir für dieses Experiment Seelennahrung ein paar Jahre gegeben. Ich plane auf jeden Fall, möglichst in diesem Jahr noch ein weiteres Seminar bei Euch zu machen.
Will schauen, wie sich das beruflich und familiär einrichten lässt.
jetzt schicke ich erst einmal dankbare und liebe Grüße an Euch, wo auch immer Ihr gerade seid.

0 Kommentare zu Erfolge nach Lichtnahrung/Seelennahrung:

RSS-Kommentare

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
RSS

Letzte Einträge

Camp in Paraguay eröffnet
Die richtige Entscheidung und Von irgendwo kommt immer ein lichtlein her
Costa Rica Auswanderung Folgen
noch mehr Positives
Optimismus für alle!
erstellt von